Noch einmal leben

 

PRELUDE IN SEE-MOLL

 

zum letzten mal
isst man fisch im freien
und nagt an den knochen
des verblichenen sommers
erinnerungen greifen nach mir
mit ihren zärtlichen klauen
am himmel zerschellt
eine flasche goldmilch
magischer spiegel der kelten
das städtchen auf dem sporn
erschauert in gedanken
an den weinleeren spätherbst